Lesung: Blackbox Abschiebung

Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember lädt der Initiativkreis Flüchtlingsarbeit Bochum zu einer Lesung in die Christuskirche ein. Der Düsseldorfer Autor Miltiadis Oulios stellt aus seinem bei Suhrkamp erschienenen Buch „Blackbox Abschiebung“ Geschichten und Bilder von Menschen vor, die auf der Suche nach Schutz und einer Lebensperspektive gerne in Deutschland geblieben wären. Beleuchtet wird auch, welche Politik zur gegenwärtigen Abschiebepraxis führt und wie diese überwunden werden kann. Im Rahmenprogramm gibt es Musik und Tanz von WorldBeatClub e.V.. Dieser Verein bringt Flüchtlinge und Einheimische bei kulturellen Aktivitäten zusammen. Die im Initiativkreis zusammengeschlossenen Organisationen und Gruppen werden sich in Form einer Kontaktbörse mit Infoständen vorstellen. Interessierte, die sich gerne freiwillig für Flüchtlinge engagieren möchten, können hier unkompliziert Kontakt aufnehmen. Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Programm

  • 19.00 Uhr Beginn
  • Musik vom WorldBeatClub
  • „Blackbox Abschiebung – Zur Politik der Abschiebungen und ihrer Überwindung.“ Multimediale Lesung und Diskussion mit Miltiadis Oulios
  • Musik vom WorldBeatClub
  • Freiwilligenbörse
  • 21.00 Uhr Ende

Veranstaltungsort: Christuskirche Bochum, An der Christuskirche 1, 44787 Bochum

www.christuskirche-bochum.de/veranstaltung/blackbox-abschiebung-lesung/

Zum Initiativkreis Bochum gehören folgende Organisationen:

  • Amnesty International Bochum
  • AWO Projekt Xenos Zukunftsperspektiven
  • Bündnis für Leithe
  • Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
  • Evangelischer AK Asyl
  • Evangelische Stiftung Overdyck
  • Fachdienst für Migration und Integration der Caritas
  • Flüchtlingshilfenetzwerk Südwest
  • Flüchtlingsrat NRW
  • IFAK
  • Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum
  • Netzwerk Wohlfahrtstraße
  • PlanB Ruhr
  • WorldBeatClub Tanzen und Helfen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.